Umstellungsphase

Umstellungsphase

In der 6-wöchigen Umstellungsphase ersetzen Sie Schritt für Schritt alle  2 Wochen eine OPTIFAST® Mahlzeit durch normale Speisen. 

Umstellungsphase: 3+1

In den kommenden 2 Wochen nehmen Sie 3 OPTIFAST® Mahlzeiten und 1 normale Mahlzeit zu sich. Orientieren Sie sich bei der Zusammenstellung Ihrer ausgewogenen Mahlzeiten an der Ernährungspyramide und suchen Sie sich Ihre Lieblingsrezepte aus.

3 OPTIFAST® home Mahlzeiten + 1 normale Mahlzeit

So könnte Ihre Speiseplan aussehen

Frühstück (8 Uhr) Joghurt mit Äpfel und Nüssen, belegtes Grahamweckerl
Mittagessen (12 Uhr) OPTIFAST® Tomatensuppe
Nachmittag (15 Uhr) OPTIFAST® Creme Vanille
Abendessen (18 Uhr) OPTIFAST® Drink Schokolade

Die Ernährungspyramide für diese 2 Wochen:

Sie beginnen nun wieder selbst zubereitete Speisen in Ihren Alltag zu integrieren. Die Ernährungspyramide zeigt Ihnen wie viele Portionen von welchen Lebensmittelgruppen gegessen werden sollten.

*modifiziert nach der österr. Ernährungspyramide, BMG

In der Umstellungsphase 3+1 essen Sie 3 OPTIFAST® Mahlzeiten und 1 normale Mahlzeit:

Portionen Ernährungsbausteine
6 Alkoholfreie Getränke
1 Obst
1 Gemüse
1 Getreide
1 Öl/Nüsse (oder Tierische Fette)
1 Milch (oder ½ Portion Milch + ½ Portion Fleisch/Fisch/Ei)

Umstellungsphase: 2+2

Im 2. Abschnitt der Umstellungsphase lautet das Motto 50:50. 
In den nächsten 2 Wochen nehmen Sie 2 OPTIFAST® Mahlzeiten und 2 normale Speisen zu sich. Orientieren Sie sich bei der Zusammenstellung Ihrer ausgewogenen Mahlzeiten an der Ernährungspyramide und suchen Sie sich Ihre Lieblingsrezepte aus.

2 OPTIFAST® home Mahlzeiten + 2 normale Mahlzeiten

So könnte Ihr Speiseplan aussehen:

Frühstück (8 Uhr) OPTIFAST® Drink Kaffee
Mittagessen (12 Uhr) Gedünsteter Seelachs mit Gemüsestreifen und Bandnudeln
Nachmittag (15 Uhr) Müsli mit Beeren und Nüssen
Abendessen (18 Uhr) OPTIFAST® Kartoffel-Lauch Suppe

Die Ernährungspyramide für diese 2 Wochen:

Nun können Sie schon 2 normale Mahlzeiten in Ihren Speiseplan integrieren. Die Ernährungspyramide zeigt Ihnen welche Lebensmittelgruppen bestens geeignet wären. Leckere Rezepte finden sie hier.

*modifiziert nach der österr. Ernährungspyramide, BMG

In der Umstellungsphase 2+2 essen Sie 2 OPTIFAST® Mahlzeiten und 2 normale Mahlzeiten:

Portionen Ernährungsbausteine
6 Alkoholfreie Getränke
2 Obst
2 Gemüse
2 Getreide
1 Öl/Nüsse (oder Tierische Fette)
1 Milch
1 Fleisch/Fisch/Ei

Umstellungsphase: 1+3

Sie befinden sich nun auf der Zielgeraden und somit im letzten Abschnitt der Umstellungsphase.
In diesen 2 Wochen nehmen Sie nur noch 1 OPTIFAST® Mahlzeit und 3 normale Mahlzeiten zu sich. Orientieren Sie sich bei der Zusammenstellung Ihrer ausgewogenen Mahlzeiten an der Ernährungspyramide und besuchen Sie die Rubrik Rezepte.

1 OPTIFAST® home Mahlzeit + 3 normale Mahlzeiten

So könnte Ihr Speiseplan aussehen:

Frühstück (8 Uhr) Grießbrei mit Früchten
Mittagessen (12 Uhr) Paprikageschnetzeltes mit Reis und Salat
Nachmittag (15 Uhr) OPTIFAST® Vanille Drink
Abendessen (18 Uhr) Tomaten-Ricotta-Brot

Die Ernährungspyramide für diese 2 Wochen:

In der Umstellungsphase 1+3 dürfen 1 OPTIFAST® Mahlzeit und bereits 3 normale Mahlzeiten und gegessen werden. Die Ernährungspyramide hilft Ihnen bei der Auswahl der Lebensmittelgruppe und Portionsgröße. Leckere Rezepte finden Sie hier.

 

 

*modifiziert nach der österr. Ernährungspyramide, BMG

In der Umstellungsphase 1+3 essen Sie 1 OPTIFAST® Mahlzeit und 3 normale Mahlzeiten:

Portionen Ernährungsbausteine
6 Alkoholfreie Getränke
2 Obst
3 Gemüse
3 Getreide
1 Öl/Nüsse (oder Tierische Fette)
2 Milch
1 Fleisch/Fisch/Ei
1 Süßes oder Tierische Fette (oder ½ Portion Süßes + ½ Portion Tierische Fette)

Nach der Umstellungsphase folgt die Stabilisierungsphase.